Auszeit im HIT

Liste mit verbotenen Gegenständen im aufgegebenen Gepäck:

  • Sprengstoffe und Sprengkörper, einschließlich Detonatoren, Zünder, Granaten, Minen etc.
  • Gase: z.B. Propan, Butan etc.
  • Brennbare Flüssigkeiten, einschließlich Benzin (Feuerzeugbenzin), Methanol etc.
  • Brennbare Feststoffe und reaktive Stoffe: z.B. Magnesium, Feueranzünder, Feuerwerkskörper, Fackeln etc.
  • Feuerzeuge (Gas- und Benzinfeuerzeuge)
  • Oxidationsmittel und organische Peroxide: z.B. Bleichmittel, Sets zur Ausbesserung von Kfz-Karosserien, Haarbleichungsmittel etc.
  • Toxische oder infektiöse Stoffe: z.B. Rattengift, infiziertes Blut etc.
  • Radioaktives Material: z.B. medizinische oder gewerbliche Isotope etc.
  • Korrosionsmittel: z.B. Quecksilber, Fahrzeugbatterien etc.
  • Komponenten von Kfz-Kraftstoffsystemen, die Kraftstoff enthalten haben

Allerdings sollte man hier auch nochmal die allgemeinen Bedingungen der jeweiligen Fluggesellschaften beachten, sowie die Einfuhrbedingungen des jeweiligen Landes (Lebensmittel).

 

verbotene Gegenstände im Handgepäck / EU:

  • stumpfe, spitze oder scharfe Gegenstände: alle Arten von Messern und Scheren (z.B. Nagelscheren, Nagelfeilen, Maniküresets, Besteck etc.). Glasflaschen ab einer gewissen Größe (z.B. Deo-Roller aus Glas) können als stumpfe und harte Schlaggegenstände eingeordnet und somit konfisziert werden.
  • alle Arten von Waffen, Explosivstoffe und Munition (z.B. Elektroschocker) auch Spielzeugpistolen

alle Produkte, die mit dem nebenstehenden Symbol gekennzeichnet sind

  • viele Arten von Sportgeräten z.B. Wanderstöcke, Baseballschläger, Golfschläger, Billardstöcke, Angelruten, Bowlingkugel, Kamerastativ etc.
  • leicht brennbare Stoffe, z.B. Feuerzeuge, Reinigungs- und Feuerzeugbenzin, Nagellackentferner, Gasbehälter etc.

alle Produkte, die mit dem nebenstehenden Symbol gekennzeichnet sind

  • chemische und toxische Stoffe, alle Arten von Säuren, ätzende Substanzen, oxydierende Substanzen (z.B. Bleichpulver und Superoxyd), Pfeffersprays und Streichhölzer

alle Produkte, die mit den nebenstehenden Symbolen gekennzeichnet sind

  • giftige oder ansteckende Substanzen (Quecksilber / Fieberthermometer, Bakterien- und Viruskulturen)

alle Produkte, die mit dem nebenstehenden Symbol gekennzeichnet sind

  • Die aktuelle Liste "Verbotene Gegenstände bei Flugreisen" der Bundespolizei unter www.bundespolizei.de

Seit dem 06.11.2006 gelten neue Regelungen bezüglich der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck im EU-Flugverkehr

  • Alle Arten von Flüssigkeiten, Pasten, Gels, Cremes etc. müssen in Behältern mit einem maximalen Fassungsvolumen von 0,1 Liter (= 100 ml), in einer durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastiktüte, deren Fassungsvermögen nicht größer als 1 Liter betragen darf, transportiert werden.
  • Flüssigkeiten (Spirituosen, Parfum etc.), die in den Duty Free Shops oder an Board eines Flugzeuges von einem EU-Land gekauft wurden, müssen in manipulationssicheren versiegelten Verkaufstaschen transportiert werden und dürfen dann auch weiterhin mit ins Handgepäck.(1.)
    Problematisch sind gekaufte Flüssigkeiten am Flughafen oder im Flugzeug eines außereuropäischen Landes, wenn der Fluggast einen Zwischenstop einlegen und das Flugzeug wechseln muß. So wird beispielsweise die Flasche Bourbon-Whisky, die in Los Angeles im Duty Free-Shop gekauft wurde, bei einem Zwischenstop in London oder Frankfurt, bei einem Weiterflug z.B. nach München, beschlagnahmt. Das Gleiche gilt auch für im Duty Free-Shop gekauftes Parfum, falls das Flagon mehr als 100 ml Inhalt hat. So kann das teuer gekauft Parfum z.B. am Flughafen von Bangkok, bei einem Flug von Bangkok nach Berlin, mit Zwischenstop in Frankfurt, am Frankfurter Flughafen konfesziert werden.(2.)
  • Flüssige Babynahrung und spezielle Getränke für Diabetiker dürfen auch weiterhin, in der Menge, die für die Flugdauer benötigt wird, mit ins Handgepäck.
  • Die Kontrolle von Mäntel, Jacken und Klapprechner (Laptops) soll verstärkt werden
  • Das maximal erlaubte Gewicht für das Handgepäck unterscheidet sich bei den Fluggesellschaften und reicht von 5 kg bei TUIfly bis 8 kg bei der Lufthansa.

Eine allgemein gültige Verordnung was im Handgepäck mitgeführt werden darf gibt es nicht. Die Bestimmungen für das Handgepäck sind vom jeweiligen Reiseland und von den Fluggesellschaften abhängig und können sich je nach politischer Lage täglich ändern.

Öffnungszeiten

  • mo
    09:00-19:00

  • di
    09:00-19:00

  • mi
    09:00-19:00

  • do
    09:00-19:00

  • fr
    09:00-19:00

  • sa
    09:00-16:00